Oberbayern regional
Herrsching
Nachrichten HerrschingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Herrsching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Herrsching und näherer Umgebung:

Wiesn Outfit
Damen Lederhose kurz, Größe 42 (original Distler) einmal getragen ...
Dießen - 16.09.2019

Suche Putzhilfe in Herrsching
Wir suchen (auf Rechnung) eine zuverlässige Putzhilfe für Freitag ...
Herrsching - 15.09.2019

ELEKTRIKER v Privat für ...
ELEKTRIKER v Privat für 7 Lampenanbringun STA-WANGEN GESUCHT Angebot ...
Starnberg - 15.09.2019

Babysitter nach Percha gesucht
Hallo Schüler/innen, Studenten/innen, ältere Damen! Wir ...
Starnberg - 14.09.2019

Kl. Beistelltisch, antik, ...
Preis 30 Euro
Weßling - 14.09.2019

Relaxliege, Koinor
Die cognacfarbene Lederliege ist sehr gut erhalten. Kopf- Fußteil ...
Weßling - 14.09.2019

Wordpress-Könner für homepage ...
Wer kann meine homepage mit Wordpress professionell aktualisieren ...
Feldafing - 13.09.2019

Winterreifen Continental
Gebe hier einen Satz Winterreifen auf Stahlfelgen ab. Continental,Größe ...
Schondorf - 13.09.2019

Küchenhängeschrän ke
Biete hier wegen Umzug meine Hängeschränke und einen Unterschrank ...
Schondorf - 13.09.2019

Haushaltshilfe gesucht
Wir sind ein Haushalt mit zwei Wohnungen, die 1x pro Woche für ...
Starnberg - 13.09.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Feierliche Einweihung des neuen Johanniter-Hauses in Herrsching

Am 5. Oktober trafen sich hochrangige Vertreter aus Politik, Kirche und von den Johannitern, um gemeinsam mit den ersten 30 Bewohnern und deren Angehörigen mit einem feierlichen Festakt das neue Haus ein zu weihen.

Die Leiterin der Einrichtung, Heidi Nürnberger, begrüßte zunächst die Anwesenden und berichtete dann von dem neuen Gingko-Baum, der vor dem Seniorenzentrum symbolisch für das Leben und die Entwicklung des Johanniter-Hauses stehen soll. „Die vielen Äste des Baumes, die in alle Richtungen wachsen, sind wie unsere Bewohner, die ihre eigene individuelle Lebensgeschichte mitbringen. Unser Haus soll wie der Stamm dieses Baumes sein, der ihnen allen Halt und Geborgenheit gibt.“

Ruth Moser-Weikert, Geschäftsführerin der Johanniterhäuser Süd gGmbH bestätigte: „Wir pflegen aus Überzeugung, fachkundig, hilfreich und liebevoll.“ Mit bereits 60 Häusern bundesweit nehmen sich die Johanniter der gesellschaftlichen Herausforderung an, trotz knapper werdender Mittel und zunehmend schweren Bedingungen, professionelle Pflege anzubieten.

Landrat Heinrich Frey stellte begeistert fest „Der Herrschinger Traum ist in Erfüllung gegangen!“ Die 1,6 Millionen Euro, die der Landkreis für das Projekt investiert habe, seien gut angelegt, so Frey.

Auch Bürgermeisterin Christine Hollacher sprach von einem lang ersehnten Wunsch, der für sie heute in Erfüllung gegangen sei. „Wir haben uns Sorgen gemacht um unsere älteren Mitmenschen in Herrsching, denn eine stationäre Pflege hat bisher völlig gefehlt. Wir hoffen, dass wir mit der Kombination von Kinderkrippe und Seniorenzentrum junge Familien dazu bewegen können, in unsere Gemeinde zu ziehen. Denn von den jungen Menschen, die die Brötchen verdienen, erwartet unsere Gesellschaft hohe Flexibilität“, so Hollacher. Wieder lobte die Bürgermeisterin auch die Atmosphäre und liebevolle Gestaltung des Hauses: „Liebe zum Leben, Liebe zum Nächsten und auch Liebe zum Detail zeigen die Johanniter mit diesem Haus, hier wird auf die Bedürfnisse der Menschen wirklich Rücksicht genommen.“

Architekt Bernhard von Wallis und Bauherr Andreas Bader, Geschäftsführer der BG Immobiliengruppe freuten sich über das gelungene Projekt und lobten: „Das ursprüngliche Konzept ist hier realisiert worden. Wir konnten sogar ein paar Neuerungen aus andern Bundesländern einbringen.“ Symbolisch überreichte Herr Bader einen riesigen Brez´nschlüssel an Andreas Hautmann von den Johannitern.

Pfarrerin Angela Smart und Pfarrer Dr. Ulrich Lindl segneten im Anschluss das Gebäude und beteten gemeinsam mit den Gästen für eine erfolgreiche Zukunft des Johanniter-Hauses. Im Zentrum der kleinen ökumenischen Feier standen die Fürbitten von Bewohnern und Mitarbeitern des neuen Johanniter-Hauses.

Nach einem kleinen Imbiss konnten die Gäste noch an einer Führung durch das Haus teilnehmen und in den noch nicht bewohnten Stockwerken einen Blick in die Pflegezimmer werfen. Besonders gelobt wurde bei dem Rundgang der Bereich für die demenzerkrankten Menschen. Dort gibt es einen kleinen geschlossenen Garten und viele gemütliche Sitzgelegenheiten im freundlichen, lichtdurchfluteten Gang um diesen Garten herum. Mit Begeisterung bewunderten die Besucher auch den wunderbaren Ausblick von den oberen Stockwerken. Von der südlichen Terrasse aus sieht man auf den Ammersee, die Fenster im Norden haben Blick auf den Pilsensee.

Weitere Infos unter der gebührenfreien Hotline 0800 1677311 oder im Internet unter www.johanniter-oberbayern-west.de


Johanniter Obb.West | Bei uns veröffentlicht am 06.10.2007


Hier in Herrsching Weitere Nachrichten aus Herrsching

Karte mit der Umgebung von Herrsching

Herrsching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz