Oberbayern regional
Herrsching
Nachrichten HerrschingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Herrsching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Herrsching und näherer Umgebung:

Appartement in Hechendorf ...
1-Zimmerappartement ca. 38qm in Hechendorf in S-Bahnnähe zu ...
Seefeld - 21.02.2020

Küchenvitrine Buffetschrank ...
Gebraucht, alles top funktionsfähig, keine ausgebrochenen Stellen, ...
Weilheim - 21.02.2020

Angestellte im öff. Dienst ...
Angestellte (44j)seit 20 Jahren im öffentlichen Dienst tätig,ohne ...
Tutzing - 21.02.2020

Technischer Mitarbeiter (m/w/d) ...
Die hhb Electronic GmbH mit Sitz in Herrsching am Ammersee entwickelt, ...
Herrsching - 21.02.2020

Mutter/Kind Wohnung. Offen ...
Mutter mit 2 jähriger Tochter möchte ein neues Zuhause finden. ...
Dießen - 21.02.2020

1-2 Zimmer Whg.
Liebe Vermieter, ich m28, mit unbefristetem Arbeitsverhältnis, ...
Herrsching - 20.02.2020

Nachhilfe für Latein
Biete Nachhilfe für Latein Klasse 5-10. Ich bin Schülerin ...
Pähl - 20.02.2020

Wir Ehepaar aus Herrsching ...
Hallo , wir ein Ehepaar aus Herrsching Mitte 50 und Anfang ...
Herrsching - 20.02.2020

WOHNUNGS - TAUSCH
Mietwohnung / Haus, ca. 110qm + Nebenflächen und Garten, gegen ...
Andechs - 20.02.2020

Kleinere Dachdeckerarbeit
Die Hütte meiner Kleingartenparzelle hat einen Sturmschaden ...
Herrsching - 20.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Sekt und Segen bei Sonnenschein

Rotkreuz-Gemeinschaft Herrsching freut sich über einen gelungen
Auftakt zum Schlossgarten fest – neues Rettungsboot der
Wasserwacht getauft und gesegnet
Herrsching. Die Erleichterung unter den ehrenamtlichen Helfern
der Rotkreuz-Gemeinschaft war spürbar, als am Samstag, dem 1.
August, Herrschings 1. Bürgermeister Christian Schiller das
Schlossgartenfest 2009 offiziell eröffnete. Zuvor hatten die
Rotkreuzler viel Zeit und Mühen investiert, um eine möglichst
feierliche Eröffnungszeremonie zu realisieren, da in diesem Jahr
der Auftakt ganz im Zeichen des 77-jährigen Jubiläums der
Rotkreuz-Gemeinschaft und des neuen Rettungsbootes der
Wasseracht stand.
Über 30 Vereine nahmen daher an dem Festzug teil, der vom
Rathaus am Dampfersteg vorbei in den Kurpark führte. Nach der
Begrüßung der Gäste durch Konrad Rausch, dem
Ortsgruppenleiter der Rotkreuz-Gemeinschaft, feierten Pfarrerin
Angela Smart und Pfarrer Franz Schmidt mit allen Anwesenden
einen ökumenischen Gottesdienst. Im Mittelpunkt stand dabei die
Segnung des neuen Rettungsbootes der Wasserwacht sowie der
Fahnenbänder, die sich die teilnehmenden Vereine an ihre
Flaggen heften durften.
Bei perfektem Wetter nutzen zahlreiche Gratulanten, darunter
Landrat Karl Roth und der Vorstandsvorsitzende des BRK
Kreisverbandes Starnberg Michael Kuffer, die Gelegenheit, den
Herrschinger Rettern ihre besten Wünsche zu überbringen.
Darüber hinaus präsentierte Rausch stolz eine Chronik, die von
den Mitgliedern erstellt wurde und in der die lange Geschichte der
ehrenamtlichen Rettern zu Land und im Wasser in Herrsching
dargestellt wird. „Gegen eine kleine Spende erhält jeder
Interessierte sein persönliches Exemplar der Chronik“, betont
Rausch.
Als Höhepunkt des Tages taufte Ilse Stumbaum als Patin das neue
Rettungsboot auf den Namen „Toni“. Dabei handelt es sich um den
Namen ihres bereits verstorbenen Mannes, der als Fischer die
ersten in Not geratenen Personen aus dem Ammersee barg und
somit praktisch die Wasserrettung in der Region ins Leben rief.
Einige derer, die sich heute für ihre Mitbürger einsetzen, wurde für
ihre langjährige Tätigkeit in der Rotkreuzgemeinschaft geehrt.
Dazu gehören: Uli Zahlauer, Oliver Stadler, Stefan Schiller, Lorenz
Zitzelsberger, Kerstin Kunz, Christopher Wankerl, Christian Schiller
und Jürgen Michl.
Bevor Bürgermeister Schiller dann das Fest eröffnete, überraschte
er die Anwesenden mit der Verleihung der goldenen
Bürgermedallie an Friedrich „Fips“ Huber, der seit Jahrzehnten
nicht nur Mitglied der Rotkreuz-Gemeinschaft sowie in weiteren
Vereinen ist, sondern auch sonst in der Gemeinde mit seinem
Fahrrad herbeieilt, wenn Hilfe gebraucht wird. Schiller und der
Gemeinderat würdigten dies als „außergewöhnliches und bei weitem nicht selbstverständliches Engagement für die
Herrschinger Bürger“.
Huber war bei der Planung der „Toni“ involviert, indem er sein
Know How aus dem Bau des nun in Rente gehenden Bootes
„Petra“ einfließen ließ. Am kommenden Freitag, den 7. August wird
„Toni“ bei der Fünf-Seen-Werft in der Summerstraße mit einem
kleinen Festakt zu Wasser gelassen. Zuvor müssen noch die
letzten Arbeiten wie das Anbringen einer Arbeitsplattform am Heck
des Bootes durchgeführt werden. „Damit geht ein Traum für uns in
Erfüllung. Entscheidend ist jedoch, dass wir mit dem neuen Boot
zuverlässig unseren Dienst verrichten können und für unsere
Mitglieder bessere Arbeitsbedingungen geschaffen haben, um in
Not geratene Wassersportler optimal versorgen zu können“, sagt
Rausch. Dabei ist ihm die Erleichterung deutlich anzusehen.




BRK-Wasserwacht - Ortsgruppe Herrsching | Bei uns veröffentlicht am 03.08.2009


Hier in Herrsching Weitere Nachrichten aus Herrsching

Karte mit der Umgebung von Herrsching

Herrsching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz