Oberbayern regional
Herrsching
Nachrichten HerrschingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Herrsching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Herrsching und näherer Umgebung:

Wissenschaftlerin sucht
Helle, geraeumige Wohnung, ca 80qm, im Bereich Tutzing/ Starnberger ...
Tutzing - 19.02.2020

*** Komplettes Kinderzimmer ...
Komplettes Kinderzimmer / Jugendzimmer Farbe weis mit : . Bett ...
Wielenbach - 19.02.2020

Med. Fachangestellte
Wir suchen für unsere moderne HNO-Praxis in Herrsching eine ...
Herrsching - 19.02.2020

Ersatzoma/Tagesmama für ...
Gesucht wird eine liebevolle Ersatzoma/Tagesmama mit Auto für ...
Tutzing - 19.02.2020

Lehrer m/w/d für die 1. ...
Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab September 2020 Lehrer ...
Inning - 19.02.2020

Helle 2-Zimmerwohnung gesucht
Angestellte im öffentlichen Dienst (58), NR, ruhig mit älterer ...
Inning - 19.02.2020

1-2 Zimmer Wohnung in Herrsching ...
Junger Mann, 50 Jahre, Nichtraucher sucht zeitnah eine kleine ...
Seefeld - 19.02.2020

5 Zi Whg bis 1900 warm gesucht ...
Liebe Vermieter im Landkreis STA-LL-FFB-WM, wir sind zwei ...
Herrsching - 18.02.2020

Helles, ruhiges WG-Zimmer ...
Die Dachgeschoss-Wohnung (Dachschräge in allen Räumen) hat ...
Dießen - 18.02.2020

Lagerraum 27m² zu vermieten
Nähe Utting am Ammersee kann ein gut isolierter Raum mit 27m² ...
Utting am Ammersee - 09.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Neues Rettungsboot auf Kiel gelegt

Arbeiten am Nachfolger der „Petra“ haben begonnen –
Fertigstellung voraussichtlich Mitte April
Herrsching. Langsam nimmt Gestalt an, worauf die Mitglieder der
BRK Wasserwacht Herrsching über ein Jahr hingearbeitet haben:
Das neue Rettungsboot, der Nachfolger der „Petra“. Bei der Firma
Wagenhäuser in Hohenschäftlarn wurde das neue Boot auf Kiel
gelegt. Die ersten Konturen des Rumpfs sind bereits erkennbar, in
dieser Woche soll der Aufbau der Kajüte erfolgen. Als Material
kommt eine spezielle Aluminiumlegierung zum Einsatz. Die
einzelnen Komponenten werden fest miteinander verschweißt und
nicht mehr genietet. Dadurch soll eine besonders hohe Stabilität
und Haltbarkeit gewährleistet werden.
Wenn der Rumpf fertig ist, werden im nächsten Arbeitsschritt der
Antrieb und die sonstige Ausstattung eingebaut. Diese Arbeiten
nimmt die auf Rettungsboote spezialisierte Firma Reich aus der
Nähe von Nürnberg vor. Von dort kommt „Toni“ – auf diesen
Namen wird das neue Boot getauft – dann zum Stapellauf nach
Herrsching. „Toni“ wird rund zwei Tonnen wiegen und 6,5 Meter in
der Länge messen. Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal zur
„Petra“ wird die Farbgebung sein. „Toni“ wird auf die
charakteristische gelbe Farbe verzichten müssen. Aus
Kostengründen wir lediglich eine leuchtrote Bauchbinde mit blauen Schriftzügen aufgebracht. Dadurch entfällt die teure
Neulackierung, die durch die Verwitterung alle zwei Jahre ansteht.
„Wir sind stolz, dass wir allen unseren Spendern heute die ersten
Resultate zeigen können, die nur durch ihre Unterstützung
ermöglicht wurden“, sagt Konrad Rausch, Ortsgruppenvorsitzender
der Wasserwacht Herrsching. Nur mit Hilfe zahlreicher Spender
und der Gemeinde konnte der Eigenanteil von 46.000 Euro, den
die Herrschinger zu den Gesamtkosten von rund 100.000 Euro
beisteuern müssen, aufgebracht werden.

Wasserwacht Herrsching | Bei uns veröffentlicht am 26.01.2009


Hier in Herrsching Weitere Nachrichten aus Herrsching

Karte mit der Umgebung von Herrsching

Herrsching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz