Oberbayern regional
Herrsching
Nachrichten HerrschingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Herrsching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Herrsching und näherer Umgebung:

Appartement in Hechendorf ...
1-Zimmerappartement ca. 38qm in Hechendorf in S-Bahnnähe zu ...
Seefeld - 21.02.2020

Küchenvitrine Buffetschrank ...
Gebraucht, alles top funktionsfähig, keine ausgebrochenen Stellen, ...
Weilheim - 21.02.2020

Angestellte im öff. Dienst ...
Angestellte (44j)seit 20 Jahren im öffentlichen Dienst tätig,ohne ...
Tutzing - 21.02.2020

Technischer Mitarbeiter (m/w/d) ...
Die hhb Electronic GmbH mit Sitz in Herrsching am Ammersee entwickelt, ...
Herrsching - 21.02.2020

Mutter/Kind Wohnung. Offen ...
Mutter mit 2 jähriger Tochter möchte ein neues Zuhause finden. ...
Dießen - 21.02.2020

1-2 Zimmer Whg.
Liebe Vermieter, ich m28, mit unbefristetem Arbeitsverhältnis, ...
Herrsching - 20.02.2020

Nachhilfe für Latein
Biete Nachhilfe für Latein Klasse 5-10. Ich bin Schülerin ...
Pähl - 20.02.2020

Wir Ehepaar aus Herrsching ...
Hallo , wir ein Ehepaar aus Herrsching Mitte 50 und Anfang ...
Herrsching - 20.02.2020

WOHNUNGS - TAUSCH
Mietwohnung / Haus, ca. 110qm + Nebenflächen und Garten, gegen ...
Andechs - 20.02.2020

Kleinere Dachdeckerarbeit
Die Hütte meiner Kleingartenparzelle hat einen Sturmschaden ...
Herrsching - 20.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Betäubungsmittelrückfall führte zur Entlassung aus Suchtklinik

Herrsching - Am vergangenen Freitag, 24.11.06, wurden am späten Vormittag
zunächst ein 21jähriger Mann in einer Herrschinger Arztpraxis und in der
Folge ein 30jähriger Mann aus einer Therapieeinrichtung vorläufig
festgenommen.
Der 21jährige Mann aus Regensburg hatte Mitte September 2006 im Rahmen einer
Bewährungsauflage eine Langzeittherapie in der Herrschinger Suchtklinik
begonnen. Bis zu seiner Festnahme schlich er sich in fünf Fällen aus der
Einrichtung und ließ sich in einer Arztpraxis unter falschen Personalien ein
verschreibungspflichtiges Rezept für ein Medikament ausstellen, welches im
Arzneimittelgesetz als Betäubungsmittel eingestuft wird. Die Tabletten,
welche zur Behandlung des ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit- und
Hyperaktivitätssyndrom) verschrieben werden, wirken bei hoher Dosierung
ähnlich wie Kokain. Gemeinsam mit dem 30jährigen Regensburger, welcher
ebenfalls im Rahmen einer Bewährungsauflage vor kurzem eine Therapie begann,
hatte er sich mehrfach in einen Rauschzustand versetzt.
Der 21jährige räumte weiterhin ein, sich bei Abwesenheiten in München Heroin
besorgt und dieses gespritzt zu haben.
Die beiden wurden umgehend von der Klinikleitung entlassen. Ein Haftantrag
wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nicht gestellt. Es ist
allerdings anzunehmen, dass die Bewährungsauflagen in beiden Fällen
aufgehoben werden und sie ihre mehrjährigen Haftstrafen in Kürze antreten
müssen.
Nach Abschluss der Ermittlungen wurden sie am späten Nachmittag seitens der
Polizei Herrsching entlassen.



Polizei Herrsching | Bei uns veröffentlicht am 28.11.2006


Hier in Herrsching Weitere Nachrichten aus Herrsching

Karte mit der Umgebung von Herrsching

Herrsching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz